Der April macht buchstäblich was er will …darauf war auf den Osterturnieren der vergangenen Jahre stets Verlass.  Erinnern wir uns an graue Regenwolken, durchnässte Pferde, Abreiten im Wintermantel, einen bis zum Hals in Wolldecken eingewickelten Turniersprecher und den immer lauter werdenden Wunsch nach Glühwein.
Offenbar hatte sich die Sonne an die Wochenende entschieden, uns für ihr langes Fortbleiben zu entschädigen. Sommerliche Temperaturen und auch die ein oder andere süße Osterüberraschung zauberten den großen und kleinen Teilnehmern ein Lächeln ins Gesicht.


 

Gut besuchte Prüfungsklassen und viele Zuschauer

Nimmt man die bloßen zahlen zur Hand , sprechen 211 Nennungen und 1134 Starts verteilt auf 94 Prüfungen eine klare Sprache. Mit durchschnittlich 20 Nennungen in den verschiedenen Prüfungen, waren die Reiter der LK 3A und 4A stark vertreten. Auch die Jungpferdeprüfungen waren ähnlich stark besetzt. Die am stärksten frequentierte Prüfung war jedoch die Senior Ranch Riding der Leistungsklasse 1/2 A mit 34 Nennungen. Sowohl die großzügige Tribüne in der Halle als auch die  Prüfungen auf den Außenreitplätzen waren an allen Tagen gut besucht.

Nur mit einem routinierten Helferteam lassen sich störungsfreie Abläufe und eine gute Turnierathmosphäre schaffen. Hierzu trugen u.a. bei: Petra Retthofer in der Meldestelle, das Richterteam Sonja Merkle und Meike Antonia Haug , die Stewards Alexandra Brausch und Michael Hedrich, ein aufmerksamer Parcoursdienst sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer des TRV Heiligenwald. e.V. und der EWU Saarland e.V.

Dank der zahlreichen Sponsoren konnten attraktive Sachpreise ausgegeben werden. Viele Teilnehmer haben noch vor Ort Turnierbilder bei FizzyColors in Auftrag gegeben und dürfen sich demnächst über sonnige Fotos freuen.

Die Ergebnisliste des Turniers findet ihr auf unserer Homepage EWU Saarland

 

Text:  Christine Kreutzberger, Pressewartin EWU Saarland

No Comments Yet

Comments are closed