Mitte Oktober war es nun endlich soweit. Fünf hoch motivierte Kinder und Jugendliche trafen sich zu dem Westerncamp auf PS–Stable in Stuhr.

Nach der ersten Kennlernrunde, ging es auch schon in die Planung. Was stellt für mich eine reiterliche Herausforderung dar und welche reiterlichen Erfahrungen bringe ich auch schon mit?
Unter dieser Fragestellung gestalteten die Kids ihren Kursinhalt mit Unterstützung von Annika Probst überwiegend selbst. Inhalte die dann in den nächsten vier Tagen bearbeitet wurden lauteten: Bodenarbeit, ohne Sattel reiten, ausreiten, Pattern reiten und klassichen Unterricht in der Westernreitweise.
Die Teilnehmer und Teilnehmerin gingen mit einem Rucksack voller neuen Erlebnissen glücklich und zufrieden nach Hause.
Wir freuen uns im nächsten Jahr darauf, weitere lehrreiche Westerncamps veranstalten zu können!

Text & Bild: Annika Probst

No Comments Yet

Comments are closed