Am 23.08.2019 fanden sich auf der Pleasure Hill Ranch in Henstedt-Ulzburg motivierte Reiter zusammen, um gemeinsam unter den Augen von Wolfgang Laves an der Showroutine zu feilen.  

Dazu schickte Wolfgang den Teilnehmern im Vorfeld eine Trail- und Ranch-Riding-Aufgabe, die von den Teilnehmern an dem Nachmittag vorgeritten wurde. Es nahmen Reiter aus den unterschiedlichsten Leistungsklassen teil. Auch von den Pferden war alles vertreten: vom alten Showhasen bis zum nervösen Jungpferd war alles dabei. 

Um 17 Uhr ging das gemeinsame Warmup los: Unter Showbedingungen wurde in der schönen hellen Reithalle der Trailparcours abgeritten. So konnten sich die Pferde und die Reiter an die Hindernisse gewöhnen und die Pferde optimal aufwärmen.  

Ab 17:45 Uhr wurde es dann ernst– in kleinen Gruppen ging es in den Warmup-Bereich und der erste Reiter an den Start. Wolfgang stellte dabei den wachsamen und strengen Richter und bewertete den gezeigten Ritt anhand eines Scoresheets. Es wurde vor allem an den optimalen Ausführungen an den Hindernissen gearbeitet und an der Nervosität der Reiter. Dabei wurde auf die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen eingegangen- sei es an den Ängsten zu arbeiten oder nur an der präzisen Ausführung in dem Parcours. Um die optimalen Bedingungen einer Show zu schaffen, spielte Wolfgang Musik und es wurde laut geklatscht. Das half, denn die Ritte wurden von Durchgang zu Durchgang sicherer. So durchquerte jedes Team den Parcours zweimal.  

Danach ging es nach draußen, um die Ranch Riding zu üben. Die Bedingungen für die Pferde waren erschwert, denn die Ritte wurden von den hofeigenen Schafen neugierig beäugt. Die Teams schlugen sich tapfer und so zeigten alle einen schönen Ritt 

Wolfgang lobte stets die Manöver, die gut liefen und half mit ratsamen Tipps. Alle Teilnehmer hatten Spaß und so wurde dann noch gemeinsam eine Pleasure geritten.  

Durch das Show-Warmup konnten alle Teilnehmer hilfreiche Tipps mitnehmen und konnten lernen, ihre Nervosität zu kontrollieren, um den bestmöglichen Ritt zu zeigen. Wolfgang konnte allen Teilnehmern durch seine Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite stehen und jedes Team individuell fördern und fordern 

Alle Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Show-Warmup mit Wolfgang! 

No Comments Yet

Comments are closed