Auch in diesem Jahr machten sich wieder motivierte Reiterinnen und Reiter aus unserem Landesverband auf die weite Reise nach Kreuth zur GO! 

Die Stimmung war gut: So standen sich alle Teilnehmer mit Rat und Tat zur Seite und motivierten sich Höchstleistungen zu erbringen.  

Los ging es mit dem Ritt von Hauke Themer mit seinem Loubega in der Horsemanship und Trail. Dabei schafften Hauke und sein Loubega es bei 67 Startern in der Horsemanship mit einem 12. Platz ins Finale! Leider hat es für die beiden im Finale nicht für ein Treppchenplatz gereicht, aber wir sind mächtig stolz auf die tolle Leistung! 

Franziska Kühne ging mit Giggling Cowboy in der JuPf Basis 5 J, JuPf TH 5 J, JuPf RN 5 J und Junior RR an den Start und konnte sich überall im Mittelfeld behaupten. Beide zeigten stets einen souveränen Auftritt, auf den man stolz sein kann.  

Auch unsere Jugendlichen waren mit dabei: Paula Kahle ging mit Miss King MC Namara vor der überwältigenden Kulisse in der SSH und der WPL an den Start. In der SSH konnte Paula einen tollen 12. Platz erreichen. Clara Bohnee startete mit Dry Little Alice ebenfalls in der SSH und behauptete sich zusätzlich in der RR. Mia-Lotte Schnabel ritt mit ihrem Pferd Custom Prize in der Reining als 6. von 35 Startern in das Finale. Unsere Jugendliche Sina Bender startete mit ihrer Nara Maris im TH, der RR und der WHS. Dabei konnten sie als 9. von 54 Startern ins Finale der WHS einziehen. Im Finale konnten sie sich dann einen tollen 7. Platz erreiten. Kristin Gerdau reiste spontan zur GO und startete in der RR mit dem Pferd Zippos Vision. Kristin bekam Zippos Vision von einer Freundin zur Verfügung gestellt und so konnten sie sich in der RR bei einem starken Starterfeld ins Mittelfeld reiten. 

Am Samstag war es dann soweit: die große Eröffnungsfeier stand an. Für unseren Landesverband ging dabei Sina Bender mit Nara Maris an den Start und ritten in der Fahnenquadrille mit. Alle Teilnehmer und Zuschauer hatten viel Spaß und genossen gemeinsam den Abend.  

Am 25.9. wurde im Abendprogramm der EWU Sport Award LK3 in der Disziplin TH ausgetragen. Aus unserem Landesverband durfte Jana Feldmann mit ihrem Pferd LR Sunflower Paddy nach Kreuth reisen, um sich mit den besten Jugendlichen der anderen Landesverbände zu messen. Jana zeigte einen harmonischen und schönen Ritt. Für die Erwachsenen reiste Ruth Thiemann mit ihrem Olena‘s Best Badger nach Kreuth. Ruth und Ole konnten sich einen tollen 5. Platz erreiten!  

Auch für die Stärkung unserer Reiter war gesorgt: in der Tackbox von Mia und Paule wurde eine Verpflegungsstation eingerichtet, in der alle Lebensmittel des Landesverbandes deponiert waren. Die Teilnehmer und ihre Begleiter trafen sich dann gemeinsam zu den Abendveranstaltungen, um dabei die vom Landesverband gesponserten Knabbereien zu vertilgen.  

Um den Zusammenhalt weiter zu stärken und einen schönen Abschluss der GO zu schaffen, luden die Vertreter des Landesverbandes, Nicole Ramm und Andrea Duckstein-Otten, zu einem schönen Essen ein. Am Sonntagabend traf man sich so gemeinsam im Lokal Bärenwirt. Es wurde viel gelacht und sich ausgetauscht und das gute Essen genossen. Alle Teilnehmer empfanden den Abend als rundum gelungen und hatten viel Spaß. 

Weiter haben unsere Jugendliche zwei schöne Steckenpferde gebastelt, die am Freitagabend in einem Steckenpferderennen gegeneinander antreten sollten. Leider waren bereits alle zum Jugendprogramm abgereist, sodass die tollen Pferdchen nicht zum Einsatz kamen.   

Kirsten Bender sagte zur GO, dass sie die Stimmung vor Ort sehr genossen habe und sich bereits auf das nächste Mal freue. Das einzige was sie schade fand ist, dass die Reiter und Pferde so verstreut untergebracht waren und daher die Wege zwischen einander weit waren.  

Text von Scarlett Huff mit freundlicher Unterstützung von Kirsten Bender  

No Comments Yet

Comments are closed