Der bis jetzt nördichste Reitkurs mit Henning Daude fand am 13. + 14. April auf dem Tegelhof auf Rügen statt. Sven Arlt stellte uns für das Wochenende seine schöne Anlage, mit Reithalle und tollem Reitplatz mit Panoramablick, zur Verfügung.

Acht Pferde/Reiterpaare nutzten den Kurs als Tuniervorbereitung oder als guten Start aus der Winterpause. Diesmal waren auch nicht nur Wiederholungstäter dabei, sondern mehrere Neulinge trauten sich an diesem Kurs teilzunehmen, was sehr schön war. Fast alle Pferde reisten schon am Abend vorher an, konnten direkt ihre frisch gemachten Boxen für die 1. Nacht beziehen und so schön ausgeruht am nächsten Morgen mit dem Kurs starten.

Am Anfang der 1. Trainingseinheit wurden die Problemchen und Baustellen mit Henning besprochen, so dass wir danach mit geeigneten Übungen an die Tat schreiten konnten, um uns um die Beseitigung dieser zu widmen. Das Schottische Highlandpony, die Warmblüter, das Painthorse und die Appaloosas übten sich dann mit uns im Schulterherein und Kruppeherein, damit sie schön nachgeben, Schub von hinten bekommen, untertreten und am langen Zügel artig laufen, auf dem Zirkel wie auf der ganzen Bahn, in allen Gangarten!

Wir Reiterinnen kamen dabei auch ganz schön ins Schwitzen, mal mit und ohne Steigbügel, so dass uns das kühle Wetter ganz egal wurde! Am 2. Tag wurden viele Stangen aufgebaut und wir konnten das Gelernte vom Vortag mit der Stangenarbeit verbinden! Wir hatten viel Spaß, wurden gut mit Getränken und selbstgebackenen Kuchen versorgt. Für die Mittagspausen konnte sich jeder was vom nahegelegen Imbiss bestellen.

Es war ein rundum gelungener Kurs, wir bekamen wieder viel Input, um Zuhause oder bis zum nächsten Kurs „einfach gut zu reiten“.

Text: Silvia Dlouhy-Niehaus;
Bilder Henning Daude, Silvia Dlouhy-Niehaus

No Comments Yet

Comments are closed