Auch im Jahr 2018 führte die EWU Deutschland die „Ehrensache“-Kampagne durch, die ein großes Dankeschön an all den fleißigen Ehrenamtlichen war, die mit viel Herzblut dafür sorgen, dass unsere Turniere und Veranstaltungen optimal laufen. Ob Parcoursdienst, Doorman oder die gute Fee an der Essensausgabe: All diese Menschen sorgten auch im letzten Jahr dafür, dass unser Hobby noch viel schöner wurde.

Hierzu gab die EWU-Bundesgeschäftsstelle so genannte „Boardingpässe“ aus, auf deren Rückseite der die geleisteten ehrenamtlichen Stunden eingetragen werden konnten. Und das Beste: Jeder konnte mitmachen, egal ob Mitglied oder nicht! Die abgeleisteten Stunden konnten bis zum 30. November 2018 eingereicht werden.

Nach der Auszählung der Einsendungen stand fest: Der Berlin-Brandenburger Mirko Rautenberg gewinnt das „Ehrensache“-Buckle der Ersten Westernreiter Union Deutschland! Der ganze Landesverband freut sich riesig und übersendet herzliche Glückwünsche!

So ließen wir es uns nicht nehmen, Mirko einen kleinen Besuch abzustatten und ihm für das Westernreiter Magazin zu interviewen.

Mirko Rautenberg:

„Ich habe sehr viel Spaß dabei auf Turnieren mit dafür sorgen zu können, dass alles reibungslos klappt, so dass alle Teilnehmer sich bei uns wohlfühlen und mit Freude die Turniere genießen können. Es ist dann für uns (alle die dafür sorgen) im Anschluss schön zu hören, dass der Zeitplan funktionierte, die notwendigen Umbauten für die jeweiligen Prüfungen sehr gut und schnell geklappt haben, jeder Teilnehmer gerne zu uns kommen konnte, um seine Fragen und Nöte loszuwerden und wir erfolgreich unterstützen konnten.

Turniere möglichst perfekt zu veranstalten, ist dabei mein persönlicher Antrieb. Wir überlegen dabei im Anschluss eines Turniers immer, was können wir noch verändern/verbessern, so dass alle Turnierteilnehmer sich gerne an die Veranstaltung zurückerinnern und hoffentlich beim nächsten Mal wiederkommen.

Zum Westernreiten kamen wir durch unsere beiden Töchter, die selber aktiv auf Turnieren reiten. Ich selbst bin ebenfalls gern auf dem Pferd unterwegs und genieße die Entspannung beim Reiten, als Ausgleich zum Berufsleben. Vielleicht irgendwann auch mal als Turnierreiter.

Auch in dieser Saison bin ich gerne wieder dabei, so dass wir als Team hoffentlich wieder schöne Turniere bei uns auf der Anlage HorseCompany Tina Ullbrich in Birkholz auf die Beine gestellt bekommen. Wichtig ist, dass dies nur als Team gemeinsam funktioniert. Ich habe mich über diese Ehrung sehr gefreut und trage gerne das Buckle der EWU.“

Auch in 2019 wird es die Aktion „Ehrensache“ geben. Gültig sind alle Stunden, die bei einer EWU Veranstaltung geleistet werden. In der Bundesgeschäftsstelle könnt ihr die Boardingpässe anfragen. Stichtag ist der 1. November 2019, um die Boardingpässe abzugeben.

 

 

 

 

Text von Laura Adebahr/Mirko Rautenberg

Foto von Sabine Bonnié

No Comments Yet

Comments are closed