In diesem Jahr wird Josera den TT-Cup unterstützen. Was bedeutet das? Auf allen TT-Cups erhalten die All-Around-Champions Sachpreise von Josera.

Termine der TT-Cup-Serie:
Kevelaer – Daelshof                                                          27./28.04.2019
Krefeld – PSZ                                                                     18./19.05.2019
Lüdinghausen – Reiterhof Libor                                     15./16.06.2019
Heckenbach – Appaloosa & Quarter Horse Ranch       13./14.07.2019
Odenthal – Gut Amtmann Scherf                                   10./11.08.2019
Lindlar – Silva’s N Stables (Finale TT-Cup)                    07./08.09.2019

 

Was ist der TT-Cup?

TT steht für Training und Turnier
Am Samstag ist ein für das Turnier vorgeschalteter Trainingstag. Hier werden in kleinen Gruppen (unterteilt nach Leistungsklasse) die Pattern für den Turniertag trainiert.

Jede Veranstaltung hat einen anderen Trainer. Das Training erfolgt in diesem Jahr nach dem Motto „All-Around“.

Als Trainer sind in diesem Jahr dabei: Ingrid Bongart, Birgit Dreesen, Enja Libor, Christina Ottersbach, Teresa Dornbusch und Silvana Wolfrath.

Die Turniere sind über das gesamte Rheinland verteilt, so dass alle die Möglichkeit haben auf kurzem Wege, diese zu erreichen.

Teilnahmemöglichkeiten:
Teilnahme für Jugendliche und Erwachsene entweder am Trainings- und Turniertag, nur am Trainingstag oder nur am Turniertag. Bei Buchung der Pauschale sind für den Turniertag 4 Prüfungen im Preis enthalten. Wer nur am Turniertag teilnehmen möchte, kann auch wahlweise nur bestimmte Prüfungen nennen und bekommt dann auch nur diese berechnet.

Wer detaillierte Infos haben möchte – gerne Anfrage an Petra Retthofer – entweder per Mail (petraretthofer@gmx.de) oder telefonisch unter 016095209131 (ab 18 Uhr).

Alle Turniere sind D-Trophy-Turniere, die in die Trophy-Wertung der EWU Rheinland eingehen. An der Turnierserie können alle Teilnehmen, die Mitglied der EWU sind oder auch einfach mal in das Turniergeschehen als Nichtmitglied reinschnuppern möchten. Auch Teilnehmer aus anderen Landesverbänden sind herzlich willkommen. Die TT-Cups haben noch eine eigene Wertung – hier werden alle Teilnehmer – auch aus anderen Landesverbänden – berücksichtigt und am Ende der Saison geehrt.

Voraussetzung, um in die Wertung zu kommen:
Teilnahme an mind. 3 TT-Cups und Platzierung in drei unterschiedlichen Disziplinen.
Die Wertung erfolgt pro Pferd-/Reiter-Kombination. Als Punkte zählen die durch die Platzierung erzielten Platzierungspunkte.
Im Finale werden dann die All-Around-Champions der gesamten Serien geehrt (LK 3A, LK 3B, LK 4A, LK 4B, LK 5A, LK 5B, Walk-Trot und Greenhorse).

Angebotene Prüfungen:
Sonderprüfungen für die LK 3 – auch die Reiter der LK 3 können teilnehmen – auch am Trainingstag.
Prüfungen für die LK 4 und 5, Walk-Trot-Klassen, Greenhorse Prüfungen (für junge Pferde von 4-6 Jahren und turnierunerfahrene Pferde ab 7 Jahren). Außerdem gibt es Prüfungen für die ganz kleinen – Führzügelklassen.
Bei dem TT-Cup in Lüdinghausen werden auch Sonderprüfungen für die LK 1 und 2 angeboten.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer.

Text: Petra Retthofer

Foto: Figure 8

No Comments Yet

Comments are closed