Jahreshauptversammlung Rheinland

Protokoll der Jahreshauptversammlung EWU Rheinland e.V.

Datum: 16.02.2019

Ort: Gut Langfort, Langenfeld/NRW

Beginn: 16:10 Uhr

Ende: 19:16 Uhr

Teilnehmer: lt. Teilnehmerliste (43 Stimmberechtigte; 5 Jugendliche ohne Wahlberechtigung; 3 Gäste)

 

  1. Begrüßung

Der erste Vorsitzende Dirk Steilen eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16:10 Uhr und stellte fest, dass form- und fristgerecht eingeladen wurde.

  1. Wahl des Protokollführers

Dirk Steilen schlug als Protokollführerin Sandra Alhelm vor. Es erfolgten keine weiteren Vorschläge.

Sandra wurde einstimmig gewählt.

  1. Tagesordnung

Keine Änderung beantragt.

  1. Bericht des Vorstandes

Vorstandsaktivitäten

– drei öffentliche Vorstandssitzungen

– diverse interne Vorstandssitzungen

– Klausurtagung

Vom Vorstand organisierte Veranstaltungen in 2018:

– Equitana Open Air in Neuss (Helfer aus dem LV)

– Pferdesportmesse Niederrhein in Kalkar

– Landesmeisterschaft

Geplante Veranstaltungen in 2019

– Equitana in Essen in Zusammenarbeit mit der EWU Bund

– Landesmeisterschaft 2019

– Pferdesportmesse Niederrhein in Kalkar

  1. Infos vom Bund

Es gab in 2018 zwei Länderratssitzungen (Frühjahrstagung Länderrat/Präsidium und Herbsttagung mit Delegiertenversammlung vor der Gala im Phantasialand). Die Arbeitsberichte der verschiedenen Ressorts (Richter, Ausbildung, Vorstand, Finanzen) können im Protokoll nachgelesen werden, dass von jedem Mitglied angefordert werden kann.

– Der Westernreiter erscheint nur noch online / alle 2 Monate

– Durch den Umzug der Geschäftsstelle sind hohe Kosten für Neuanschaffung angefallen, diese Kosten müssen durch diverse Geldeinsparungen ausgeglichen werden. Dafür soll der Beitrag nicht erhöht werden.

– Nennungen sind ab sofort nur noch online möglich

– Bessere Förderung der Stewardausbildung

– Das Jahrbuch bleibt bestehen

– Alle Jahresverbände Homepages werden an die des Bundes angepasst. Es werden auch Informationen des Bundes direkt verlinkt als Informationsfeld dargestellt.

  1. Bericht der Kassenwartin Ellen Gorkow

Ellen Gorkow erläuterte die verteilten Tischvorlangen (s. Anlage)

Betriebsergebnis 2018

Verbindlichkeiten beinhalten die Beträge von noch nicht abgerufenen Förderchecks, Trainerförderung, nicht eingelöste Preisgeldschecks und Handicap-Förderung.

Infomaterial/Werbung

Wieder in den normalen Rahmen zurückgeführt, da es keine besonderen Anlässe mehr gab.

Jugend allgemein/Jugendförderung

Mehr Ausgaben durch verbesserte Förderung durch z.B. Jugendcamps und Kurse. Außerdem wurden auch einige Checks nicht eingelöst.

Rheinlandmeisterschaft

Höhere Kosten, da die Anlagenmiete höher war als das Jahr davor. Außerdem durch das Angebot des Livestreams und die besonderen Medaillen. Außerdem wurden mehr Starter erwartet.

Planung 2019

Caps, Polos, Werbung

Geringere Aufwendungen nötig, da es noch einen hohen Bestand gibt. Ellen Gorkow steht nicht mehr für die Wahl zur Kassenwartin zur Verfügung.

  1. Bericht der Kassenprüfer Anika Reidt und Laura Wahl

Die Kassenprüfer haben für den Zeitraum vom 01.01.-31.12.2018 die Kasse der EWU Rheinland geprüft. Sie berichteten, dass alle Belege vorhanden waren und sie jederzeit von der Kassenwartin alle gewünschten Auskünfte erhalten haben. Sie konnten keine Unstimmigkeiten feststellen und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

  1. Entlastung des Vorstandes

Die Entlastung des Vorstandes wurde ohne Gegenstimmen und Enthaltungen einstimmig angenommen.

  1. Berichte des Beirates

Sportwart Petra Maey

2018:

– Best Ages –Ü40 konstante Starterzahlen

– Teilnahme der Ü40 auf der Equitana Open Air gut

2019:

– Petra Maey wird sich nicht mehr zur Wahl als Sportwartin zur Verfügung stellen

– Reiter müssen sich nicht mehr entscheiden ob sie eine Prüfung der Ü40 oder um Leistungspunkte reiten

Ausbildungsbeauftragte Hildegard Kramer

2019:

– Hildegard Kramer wird nicht mehr zur Wahl als Ausbildungsbeauftragte zur Verfügung stellen

– weiterhin Förderung für Trainer und Handicap-Reiter

– Der Basispass wird wegfallen, dafür wird ein Pferdeführerschein eingeführt

– Die Kosten zum Ablegen eines Sportgesundheitspasses werden weiterhin übernommen

– Hildegard Kramer wird sich nicht mehr als Ausbildungsbeauftragte zur Wahl stellen

Turnierwartin Petra Retthofer

2018:

– Einbruch der Starterzahlen auf sämtlichen Turnieren

2019:

– RanchCup

– keinen Wintercup; dafür Year Opening Turnier im März

– Nennungen nur noch online

– Meldestellen müssen eine Schulung zur neuen Software absolvieren

– Double Show in Aachen fällt weg; dafür neues AQ-Turnier in Schermbeck

– Landesmeisterschaft Ende August

Jugendwartin Carina Luft

In der Jugendversammlung, die am 16.02.2019 von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Langenfeld stattfand, wurden von den Jugendlichen als Jugendsprecher Christina Peters, Patricia Walbergs sowie Lena Salveter als Vertretung gewählt.

2018:

– Jugendcamps sowie das Minicamp wurden gut angenommen

– Leider weniger Anmeldungen für die angebotenen Kurse

2019:

– Tageskurse

– MiniCamp und Jugendcamps

– Jugendbeauftragte Katja Rohrbach-Steinhaus

Pressewartin Sandra Rossel

2018:

– viele Berichte über den Horse & Dog Trail

2019:

– Aufruf mehr Berichte einzureichen

– Die Jugendversammlung schlug Instagram und YouTube als weitere Werbemaßnahmen vor um auch die Jugend besser zu erreichen

Teamchef Anna-Maria Hermann

Anna-Maria Hermann bedankt sich bei Biggi Küpper für die Unterstützung, ebenso bei den Sponsoren.

2018:

– Immer noch ist der Kader der EWU Rheinland der Erfolgreichste bei den Mannschaftsmeisterschaften. Der Jugendkader wurde 4. Der Kader der Erwachsenen erreichte diesmal den 2. Platz und holte damit die 10. Medaille für das Team Rheinland. Herzlichen Glückwunsch

2019:

– Die Wahl der Reiter wird sich Anhand Ihrer Leistungen im Vorlauf entscheiden. Das heißt der Beste im Vorlauf wird auch im Kader starten.

Sponsoren- und Internetbeauftragter Jörg Schroder

Sponsoren:

Verhandlungen mit neuen Sponsoren stehen noch aus. Zurzeit gibt es noch keinen endgültigen Stand über die Sponsoren für das Jahr 2019.

Internet:

Anpassung der Seite auf das Layout der Homepage vom EWU Bund.

Horse & Dog Trail Beauftrage Jutta Brinkhoff

2018

– German Open alle Reiter aus dem Rheinland unter den Top 10

– Bronze-Trophy für die Horse&Dog Trail Rheinlandcup-Siegerin

– Präsentation auf der Pferdesportmesse Niederrhein

2019

– viele Turniere geplant

– Horse&Dog Trophy; Wieder Verhandlungen mit Josera

– Reitabzeichen im Horse&Dog Trail ab APO2020

– Equitana 2019 Uelzener Show Cup

Eventuelle Änderungen im Regelbuch werden derzeit vom Präsidium der Bundes EWU geprüft z.B. soll die Trail Pattern auf Turnieren für den Horse&Dog Trail verwendet werden. Max. 2 Hindernisse kommen für den Hund hinzu. Das Bewertungssystem soll dem des Trails gleichen dh. Keine Trennung mehr von Pferd und Hund. Jutta Brinkhoff sieht hier viele Gefahren bezüglich der Sicherheit für die Teilnehmenden und die Attraktivität dieser Disziplin. Ein Brief mit vielen Fragen und Bedenken wurde an die EWU Bund verschickt.

Freizeit- und Breitensportbeauftragten Kirsten Salveter

– 9 aktive Treffpunkte

– Ehrungen: 2 Goldene, 1 Silberne und 3 Bronzene Anstecknadeln wurden vergeben

  1. Ehrung der „Aktivpässler“ & Verteilung der Präsente
  2. Wahlen Vorstand und Beirat

Für die Wahlen waren 40 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Wahl des Wahlleiters (kein Antrag auf geheime Wahl)

Jürgen Vogel wurde als Wahlleiter vorgeschlagen. Er wurde ohne Gegenstimmen und Enthaltungen gewählt. Er nahm die Wahl an.

Wahl des Ausbildungsbeauftragten (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Silke Scholl wurde als Ausbildungsbeauftragte vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Freizeit- und Breitensportbeauftragten (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Kirsten Salveter wurde als Freizeit- und Breitensportbeauftragte vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Schriftführers (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Sandra Alhelm wurde als Schriftführerin vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Pressewartes (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Sandra Rossel wurde als Pressewartin vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Turnierwartes (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Petra Retthofer wurde als Turnierwart vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Jugendwartes (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Carina Luft wurde als Jugendwart vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Sportwartes (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Astrid Mühr wurde als Sportwart vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Teamchefs Kader (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Anna-Maria Hermann wurde als Teamchef Kader vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des 2. Vorsitzenden (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Ute Braband wurde als 2. Vorsitzende vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit zwei Enthaltungen einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Kassenwartes (2 Jahre, kein Antrag auf geheime Wahl)

Anika Reidt wurde als Kassenwartin vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

Wahl des Beiratssprechers (2 Jahre, Wahl der Beiräte)

Silke Scholl wurde als Beiratssprecherin vorgeschlagen. Sie wurde ohne Gegenstimmen und mit einer Enthaltung einstimmig gewählt. Sie nahm die Wahl an.

  1. Wahlen der Kassenprüfer (1 Jahr, kein Antrag auf geheime Wahl)

Es wurde eine Blockwahl gewünscht und durchgeführt. Zur Wahl standen Andrea Probstfeld und Kristina Müller als Kassenprüfer, sowie Michael Förster als 1. Ersatz und Ute Schweitzer als 2. Ersatz.

Alle wurden ohne Gegenstimmen und mit zwei Enthaltungen einstimmig gewählt. Alle nahmen die Wahl an.

  1. Wahl der Delegierten (1 Jahr, kein Antrag auf geheime Wahl)

Zur Wahl standen Dirk Steilen, Ute Braband, Silke Scholl, Ingrid Bongart, Anika Reidt und Ellen Gorkow. Es wurde eine Blockwahl gewünscht und durchgeführt. Alle wurden ohne Gegenstimmen und mit sechs Enthaltungen einstimmig gewählt. Alle nahmen die Wahl an.

Als Ersatzdelegierte standen Hildegard Kramer und Kristina Müller zur Wahl.

  1. Ersatz Hildegard Kramer (keine Gegenstimmen, 1 Enthaltung)
  2. Ersatz Kristina Müller (keine Gegenstimmen, 1 Enthaltung)

Alle nahmen die Wahl an.

  1. Satzungsänderungen

Es lagen keine Anträge auf Satzungsänderungen vor.

  1. Abstimmung über gestellte Anträge

Es lagen keine gestellten Anträge vor.

  1. Verschiedenes

Dirk Steilen bedankte sich im Namen des Vorstandes für die geleistete hervorragende Arbeit im Jahr 2018.

Die JHV wurde um 19:16 Uhr von Dirk Steilen geschlossen.

 

(Bild Jörg Schroder)

neuer Vorstand: Silke Scholl (Beiratssprecherin), Anika Reidt (Kassenwartin), Ingrid Bongart (3. Vorsitzende), Dirk Steilen (1. Vorsitzender), Ute Braband (2. Vorsitzende)

No Comments Yet

Comments are closed