Warst du auch so begeistert von der Freestyle Reining der letztjährigen German Open?

Fehlt dir noch ein Punkt, oder bist du noch unentschlossen, ob du mitmachen möchtest?

Dann gibt‘s es hier noch einmal die Cup-Bestimmungen.

Im Reining Show Cup sind startberechtigt:

SINGLE Freestyle Reining (ein zu bewertender Reiter ohne Helfer) sowie
 TEAM Freestyle Reining (Reiter mit Helfer oder mehrere Reining Reiter).
Die Freestyle Reining zeigt ein selbstgewähltes Reining-Pattern, dem weitere Manöver und Gangarten hinzugefügt werden können.
 Die Ausstattung, die Gangarten, Manöver und Tempi sollten im Sinne einer Choreographie auf die Musik abgestimmt sein.

Jedes Pattern darf nicht länger als 4 (A/Q- Turnier) respektive 5 Minuten (German Open Show Cup) sein.
 Das Zeitlimit beginnt mit Einsetzen der Musik und endet mit dem Musikende.

Teilnahmeberechtigung: EWU Mitglieder der LK 1 – 3 A/B

Zugelassene Pferde: Pferde ab 4 Jahre mit EWU Registrierung

Qualifikation für Finale German Open:

• 1 Platzierung auf einem A/Q-Turnier
• Die 5 besten Reiter (Score+Videoanalyse) der jeweiligen Kategorie können am Finale des EWU Reining Show Cups auf der German Open 2019 in Kreuth teilnehmen.
• Das Video bitte bis zum 5. August (Teilnehmer des A/Q-Turniers in Wiblingwerde bis zum 19. August) an die Bundesgeschäftsstelle (info@ewu-bund.de) schicken.

Pflichtmanöver:

• zwei Galoppwechsel (ein Wechsel zu jeder Seite)
• mindestens 4 Spins zu jeder Seite
• mindestens 3 Stopps

Zusätzliche Manöver dürfen hinzugefügt werden, Wiederholungen von Pflichtmanövern sind erlaubt.

A/Q Bewertungssystem:
Es wird nach dem EWU Regelbuch Reining §7800 ff sowie §9120 ff Freestyle Reining gerichtet.
 Bei der Teamwertung wird der Reiter, der die Startnummer trägt, bewertet.

Text: Anne-Marie Grabowski
Foto: Luxcompany

No Comments Yet

Comments are closed