Um Leckerlie für seine Lieblinge selbst zu backen, bedarf es keiner Bäckerausbildung. Natürlich kann man Leckerlie zur Genüge im Fachhandel und Online kaufen aber selbst backen macht doch viel mehr Spaß und ist in der jetzigen Zeit eine gute Beschäftigung.

Einfache Rezepte findet ihr hier:

Apfel-Hafer-Leckerlie

500 g Haferflocken

3 Äpfel

3 Möhren

1 TL Honig

3 EL Zuckerrübensirup

etwas Wasser

Die Haferflocken mit etwas Wasser vermengen und so lange kneten bis ein zäher Brei entsteht. Äpfel und Möhren reiben und mit Honig und dem Zuckerrübensirup unter die Haferflocken mischen. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Bei 180 – 200 Grad goldbraun backen (ca. 1 Stunde). Den Teig in Stücke schneiden und unbedingt einen Tag auskühlen und ruhen lassen.

Bananenleckerlie

250 g Bananen

150 g Haferflocken

200 g Weizenvollkornmehl

1 EL Leinsamen

1 EL Anis

Die Bananen mit der Gabel zu einem Brei zerdrücken. Die restlichen Zutaten nach und nach hinzufügen und gut vermengen. Aus der Teigmasse 4 gleichgroße Portionen abteilen und diese zu einer Rolle formen. Diese in etwas 2 cm dicke Scheiben zerschneiden. Auf einem Backblech verteilen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Hafercookies

200 g Haferflocken

3 Möhren

2-3 EL Leinöl

Die Zutaten vermengen und in kleine Kugeln formen. Mit einer Gabel zu Talern platt drücken. Gebacken werden die Cookies 30 Minuten bei 180 Grad und anschließend nochmals 1 Stunde bei 80 Grad.

Kräuter-Leckerlie

200 g Haferflocken

100 g Amaranth

100 g Kräuter nach Wahl (Pferdekräutermischungen)

2 Bananen

3 EL Zuckerrübensirup

etwas Wasser

Die Bananen zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Kleine Kugeln aus dem Teig formen und bei 180 Grad ca. 15 min backen. Die Kugeln 2 Tage auskühlen lassen.

Powerriegel

200 g Magarine

200 g Traubenzucker

4 EL Honig

100 g Sonnenblumenkerne

300 g Früchte-Müsli

Die Magarine wird in der Mikrowelle schmelzen und dann den Traubenzucker sowie den Honig dazu geben und verrühren. Müsli und Kerne untermischen und alles gut vermengen. Den Teig auf einem Backblech ca. 2 cm hoch verteilen und gut trocknen lassen. Die Riegel müssen nicht gebacken werden. Nach einem Tag Trocknungszeit in Riegel schneiden.

 

No Comments Yet

Comments are closed