Am 15. Februar 2020 haben wir uns zur diesjährigen Mitgliederversammlung im Hotel Steverbett in Dülmen versammelt.  

Die Versammlung begann mit einem Jahresrückblick durch unseren ersten 1. Vorsitzenden Christian Kernbach: 2019 hatte der LV Westfalen 811 Mitglieder, davon 92 Jugendliche. Auf der Messe Hund & Pferd in Dortmund haben wir rund 20 neue Mitglieder aufnehmen können. Er berichtet weiterhin zur Vorstandsarbeit im Jahr 2019. Es gab acht Vorstandssitzungen und zwei Telefonkonferenzen, die Länderratssitzungen im Frühjahr und Herbst (Kassel).

Es erfolgten Umverteilungen der Aufgaben im Vorstand zwischen dem ersten, zweiten und dritten Vorsitzenden. In diesem Jahr erfolgte die Einführung der neuen Turnier-Software (sieben akkreditierte Meldestellen in Westfalen) sowie die Einführung des Mitglieder-Self-Service. Christian bittet noch einmal darum, diesen zur Nennung zu nutzen. Es erfolgte die Änderung der Bankverbindung der EWU Westfalen e.V. – bei Fragen zur neuen Bankverbindung wendet Euch gerne an den Vorstand. Für die Trophyparty 2020 wird erneut ein neuer Veranstaltungsort gesucht. Vorschläge der Mitglieder sind hierzu herzlich willkommen. 

Franz Carl Dunschen ist im Laufe des Jahres als 2. Vorsitzender zurückgetreten. Wir haben danach Dennis Lindemann als Sponsoringbeauftragten gewinnen können. Dennis hat bereits in 2019 für die Trophyparty ein Sponsoring von 1.500 EUR realisieren können. Für 2020 konnte Dennis bereits einige Sponsoren gewinnen. 

Christian Kernbach berichtete zu den Turnieren 2019 und 2020: 2019 gab es ein E-Turnier (Playday), fünf D-Turniere (davon vier Train&Show), fünf C-Turniere, drei A/Q-Turniere mit angehängtem C-Turnier und eine Landesmeisterschaft. Dies ergab 4.996 Starts insgesamt, gut ein Fünftel davon waren Jugendliche. Rund 72 % der Nennungen erfolgte über den Self-Service, die höchste Starterzahl hatte die Ranch Riding (1.033 Starts). In 2020  wird es ein E-Turnier (Playday) in Delbrück, vier D-Turniere (davon drei Train&Show) in Warendorf, Bergkamen und Buldern, fünf C-Turniere (Diestedde, Buldern, Equitana Open Air, Stukenbrock, Warendorf), drei A/Q-Turniere mit angehängtem C-Turnier (Warendorf, Bergkamen, Albersloh) und eine Landesmeisterschaft (Warendorf) geben. Die A/Q-Turniere in Schermbeck und Hünxe zählen ebenfalls zur Westfalen-Trophy, es werden 2020 maximal sieben Turniere für die Trophy gewertet.

Für die Westfalen Trophy wird es eine High-Preis-Disziplin geben. Hier konnten wir den Trail auf der Versammlung auslosen! Der Gewinner wird über die LK 1-4 ermittelt. Für dieses Jahr ist der Sponsor hierfür Lux Company, dafür bedanken wir uns herzlich! 2020 gibt es eine gemeinsame Cup-Wertung mit dem LV Rheinland. Es zählen sowohl Train&Show-Turniere aus Westfalen als auch T&T-Turniere Rheinland dazu. Es werden die All-Around-Champions über das gesamte Jahr ausgewertet. Das Finale findet am 06.09.2020 in Kevelaer statt.  

Christian Schmitt berichtet zunächst zur Jugendarbeit 2019. Neben Kursen und gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit den Jugendlichen fand ein Fotowettbewerb statt. In 2019 haben wir erneut „Kids go Western“ ausgerichtet. Veranstalter waren Sunray-Ranch, Bergkamen, Quarter Island, Sprockhövel, ND Westerntraining, Unna, Hof Haarkotten, Emsdetten, Silver Lining Ranch, Werne, Blue Eyes Ranch, Rheda-Wiedenbrück und KK Westerntraining, Billerbeck. Auf der Anlange bei Enja Libor fand Kooperation mit dem LV Rheinland ein Trainingstag statt. 2020 steht im Fokus, die Jugendlichen bei gezielten Aktionen mehr zu vernetzten und bei der Planung zusammen mit den Eltern zu arbeiten. Gezielte Kursangebote bei bestimmten Trainern sollen frühzeitig ausgeschrieben werden. Wir freuen uns über jede Art von Unterstützung oder Ideen, auf ein schönes Jahr 2020 mit unseren Jugendlichen. 

Zur Ausbildung gab es einige Informationen durch Kerstin Averwald, unserer Ausbildungsbeauftragten. In 2019 gab es diverse Kurse inklusive einiger APO Kurse. Weiterhin fanden die NRW Western Days in Lienen statt. Für 2020 sind bereits eine ganze Reihe Aktivitäten geplant. Alle Termine finden sich auf der Website der EWU Westfalen. 

Anna Gütschow berichtet zur Freizeitarbeit 2019: Der Freizeitpass wurde in 2019 mehr genutzt als in 2018. Es gab einen Ausritt in die Haard und ein Falltraining. In 2020 sind bereits geplant – auch diese könnt ihr auf unser Website einsehen. 

Weiterhin wurde der Kassenbericht 2019 erläutert. Die Kassenprüfung erfolgt durch Elisabeth Baumeister und Philipp Phalke. Sie berichten, dass dies ohne Beanstandung erfolgt ist und bitten um Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte. 

Der Finanzplan 2020 wurde vorgestellt und von den Mitgliedern angenommen.  

Die im Vorfeld bekanntgegebene Satzungsänderung und Änderung der Wahlordnung ist einstimmig angenommen worden. 

Bei den diesjährigen Wahlen wurden folgende Personen im Amt bestätigt bzw. neu gewählt 

2. Vorsitzender: Edith Glenszczyk

3. Vorsitzender:Dennis Lindemann

Pressewart: Anna Luong Van 

Freizeitwart: Anna Gütschow 

Kassenprüfer und deren Vertreter: Kerstin Conrad, Sabrina Lange, Georg Henze (Vertreter), Philipp Pahlke (Vertreter) 

Jugendwart: Christina Schmitt 

Das vollständige Protokoll unserer Mitgliederversammlung findet Ihr auf der Website der EWU Westfalen unter folgendem Link: 

https://www.ewu-westfalen.de/protokoll-der-mitgliederversammlung-2020/ 

Text und Fotos: Anna Loung Van

No Comments Yet

Comments are closed