Aus dem Vorstand … zur Turniersaison 2019

Liebe Mitglieder,

wir sind bereits mit gut besuchten Turnieren in die neue Turniersaison gestartet. Auch in diesem Jahr haben wir in BaWü wiederum 5 AQ+C -Turniere, 10 C-Turniere, 4 D-Turniere und unsere Landesmeisterschaft.

Zwei Turniere stechen dieses Jahr dabei ganz besonders hervor:

Premiere in Mannheim: „Equitana Open Air“

Im Rahmen der neuen Pferdemesse „Equitana Open Air“ veranstaltet der Landesverband Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Landesverband Rheinland-Pfalz ein EWU C-Turnier.
Ausgeschrieben sind viele interessante Prüfungen mit Schwerpunkt auf dem Breitensport.
Ein besonderes Schmankerl auf diesem Turnier ist die
Ranch Trophy-Wertung“:
Der/die Reiter/in, welche/r in den drei Sonderprüfungen „Ranch-Trail“, „Ranch-Pleasure“ und „Ranch-Riding“ die meisten Punkte sammeln kann, darf sich über einen tollen Pokal der Firma Ätzkunst und eine Champion-Decke gesponsert von „Julia Köhl – Allianz“ freuen! Im Rahmen der Equitana Messe küren wir den „Ranch Trophy Champion 2019“ einmal in der Leistungsklasse LK 1-3 sowie zusätzlich auch in der Leistungsklasse LK 4-5!
Neben dem Turnier könnt ihr selbstverständlich auch an drei Tagen durch die Equitana-Messe bummeln, shoppen oder euch neue Inputs zu vielen Themen rund ums Pferd holen. Außerdem wird auch an allen Tagen ein Schauprogramm angeboten.

Landesmeisterschaft 2019 der EWU Baden- Württemberg in Mooslargue

Ein weiteres Highlight der Turniersaison 2019 ist wie jedes Jahr unsere Landesmeisterschaft. Das Besondere in diesem Jahr: Sie wird in Mooslargue/Frankreich auf der Reitanlage der „Horse Academy“ stattfinden!
Die „Horse Academy“ verfügt allein über eine Reitfläche von 8500 qm und zählt – nicht nur deshalb – somit zu den größten und modernsten Reitanlagen in der Westernreitszene! Einen ausführlichen Bericht über diese Anlage und ihre grandiosen Reitbedingungen gibt‘s hier nochmal zum Nachlesen: http://www.horseacademy.net/horseacademy/anlage/index.html
Natürlich wissen wir, dass der Schritt über die Grenzen für viele von euch Neuland ist und somit auch Fragen aufwirft. Insbesondere über die Anlagen- und Einreisebestimmungen nach Frankreich möchten wir euch daher kurz informieren:

Der Anlagenbetreiber verlangt die Vorlage eines „tierärztlichen Gesundheitszeugnisses“. Dieses kann euer Haustierarzt ausstellen und muss der Meldestelle bei Anreise vorgelegt werden. Für die Einreise von Deutschland nach Frankreich mit Equiden schreibt der EU-Gesetzgeber ein „amtstierärztliches Gesundheitszeugnis“ vor. Dieses Gesundheitszeugnis sowie alle notwendigen Informationen dazu könnt ihr bei dem für euch zuständigen Landratsamt – der ein oder andere kennt dieses bestimmt von der Zulassung seines Fahrzeugs – beantragen. Die Beantragung erfolgt über ein Formular, welches ihr ausfüllt und rechtzeitig vor dem Turnier dem Amt zukommen lasst. Der zuständige Amtstierarzt wird dann mit euch einen Termin vereinbaren, an welchem er euer Pferd vor Ort ansieht und schriftlich bestätigt, dass es frei von ansteckenden Krankheiten ist. Dieses amtstierärztliche Gesundheitszeugnis ersetzt selbstverständlich das notwendige tierärztliche Zeugnis, welches der Anlagenbetreiber vorschreibt.

Gern könnt ihr Thomas Tuscher und Lena Maier auch persönlich kontaktieren, wenn ihr Fragen zur Einreise nach Frankreich habt. Da sowohl Lena als auch Thomas schon einige Male mit ihren Pferden in Mooslargue waren, schildern die beiden euch gerne ihre „Beispiele aus der Praxis“.

Nun noch ein paar Informationen zum Turnierablauf:

Die Prüfungen in Mooslargue werden von Freitag bis Sonntag stattfinden. Am Donnerstag finden keine Prüfungen statt. Ihr könnt den Tag somit zur Anreise und zum Abreiten nutzen und wir können euch sogar ganz gezielt noch „Paid Warm Ups“ anbieten.

Um euch bei den zusätzlichen Kosten, die ihr u.a. für das Gesundheitszeugnis habt, etwas entgegenzukommen, werden wir die Turnierboxen dieses Jahr mit 20 € pro Box unterstützen. Somit können wir euch diese für 140 € statt 160 € von Donnerstag bis Sonntag anbieten.

Es warten tolle Preise unserer Sponsoren auf euch sowie viele weitere tolle Highlights, über die wir euch in den kommenden Wochen immer wieder informieren werden.

Die Ausschreibung zur Landesmeisterschaft erhaltet ihr in wenigen Tagen.

Turnierbewertungen und was wir damit erreichen wollen

Wie bereits auf der JHV erläutert, sind uns die Meinungen aller Mitglieder sehr wichtig. Nur so kann sich die Turnierlandschaft in unserem Landesverband auch weiterentwickeln.

Wir haben daher letztes Jahr die Möglichkeit der „Online-Turnierbewertung“ geschaffen. Jedes Turnier kann von euch nach dem Schulnoten-Prinzip bewertet werden. Ebenso bietet euch die Bewertung Platz für persönliche Anmerkungen.

Auch für die Turniersaison 2020 wird es vom LV BW wieder einen Vorschlag an den Bund, für die Vergabe der AQ Turniere in BaWü, geben. Die Bewertung der Turniere durch unsere Mitglieder ist hier ein gewichtiger Einflussfaktor, darum bitten wir euch nochmals: nutzt diese Möglichkeit! Wir möchten dabei noch einmal betonen: die endgültige Vergabe der A/Q-Turniere bleibt weiterhin Angelegenheit des Bundes. Der Landesverband spricht Empfehlungen aus, an denen sich der Bund orientieren kann.

Ebenso haben wir eure Anregung, die Ergebnisse der Turnierbewertungen generell zu veröffentlichen, nochmals diskutiert und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir – sobald ein eigener Bereich für alle BW Mitglieder auf der neuen Homepage eingerichtet ist – diese dann auch allen EWU BaWü- Mitgliedern zur Verfügung stellen möchten.

Wir wünschen allen eine erfolgreiche Saison, gute Ritte und gesunde Pferde!

Euer Vorstand EWU BW

No Comments Yet

Comments are closed