Aus dem EWU Kids Club

Für den „Westernreiter“ im Juni erreichten uns zwei interessante Texte von Mia Helene (9 Jahre) und Lea-Marie (10 Jahre). Sie beschreiben ihre Liebe zu den Pferden und geben einen kleinen Einblick in ihr Leben als „Pferdemädchen“, aber lest selbst:

 

Mia Helene Hellwig

Mein Name ist Mia Helene Hellwig, ich bin 9 Jahre alt und Mitglied im EWU Kids Club, EWU LV Sachsen.

Reiten ist meine Lieblingssportart und wenn es nach mir ging, würde ich jeden Tag mit meinem Pferd zusammen sein. Ich reite derzeit jede Woche drei Mal.

Seitdem ich 4 Jahre alt bin, nehme ich an EWU Turnieren teil. Meine ersten Schleifen und Pokale habe ich in der Führzügelklasse gesammelt.

Letztes Jahr bin ich mit meiner QH-Stute “An Angel For Charley” regelmäßig auf EWU-Turnieren in den Walk-Trot-Klassen WPL, WHS und Trail gestartet.

Für dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen in der LK 4B Reining zu starten. Leider ist das derzeit nicht möglich, da bisher alle Turniere aufgrund Covid-19 abgesagt wurden.

Ich bin da etwas traurig. Eigentlich wollte ich 2021 dann schon LK 3B Reining reiten. Da darf man nämlich einhändig reiten und das finde ich cool.

Reining ist meine Lieblingsdisziplin und langfristig gesehen, möchte ich unbedingt mal in Kreuth auf der GO reiten.

Viele Grüße Mia Helene

 

Lea-Marie Thiel

Hallo,

ich heiße Lea-Marie und reite seit drei Jahren Western. Wir haben einen Ponyhof mit 12 Pferden.

Meine Mama ist Hippolini Lehrerin und ich habe auch mit Hippolini angefangen. Ab und an bin ich in den Ferien auch mit einem Pony bei Karolina Ruzak.

Ich habe mich sehr auf das EWU- Jugendcamp gefreut und wollte bei den nächsten Turnieren im Walk-Trot und Trail starten. Ich hoffe, dass das Camp nachgeholt werden kann.

Liebe Grüße

Lea-Marie Thiel

 

Foto: Gudrun Hellwig

No Comments Yet

Comments are closed