5.000,00 Euro Flutopferhilfe – EWU stellt Sonderetat zur Verfügung

Mit den Regenfällen kam die Flut – betroffen sind vor allem die Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Toten stieg auf über 160 – viele Menschen werden noch immer vermisst.

In einer außerordentlichen Präsidiumssitzung hat das Präsidium der EWU Deutschland e.V. beschlossen als finanzielle Hilfe einen Sonderetat von 5.000,00 € bereitzustellen.

Das Geld fließt hälftig auf das Spendenkonto der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), die mit dem Geld die vom Hochwasser betroffenen Pferdeleute und Pferde unterstützt. Weitere 2500,00 € überweist die EWU Deutschland auf das Konto der Organisation Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen. Die Organisation leistet in den Gemeinden Katastrophenhilfe, hilft bei der Suche und Rettung von vermissten Menschen und leistet medizinische und humanitäre Hilfe.

Die diesjährige Charity-Aktion der German Open wird unter das Motto „Westernreiter helfen Flutopfern“ gestellt. Das hierbei eingenommene Geld fließt in Projekte des Wiederaufbaus.

Auch ihr könnt helfen:
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
Verwendungszweck: Flutkatastrophe Juli 2021
IBAN: DE23 4126 2501 0006 2228 03
BIC: GENODEM1AHL
Volksbank eG

Aktion Deutschland Hilft e.V.
Spendenkonto:
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
Stichwort: Hochwasser Deutschland
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (aus dem Festnetz kostenfrei, mobil abweichend)
Internet: www.aktion-deutschland-hilft.de

WESTERNREITER ONLINE

Das Online Magazin der Ersten Westernreiter Union Deutschland e.V.
… nicht nur für Westernreiter.
Reitsport, Pferde, Menschen und Ihre Geschichten.
Nützliche Tipps zu Medizin, Fütterung, Haltung und Training.

error: Content is protected !!